Capital City - DAS Berlin-Fotoprojekt

Die idee

Berlins architektonische, soziale und wirtschaftliche Struktur verändert sich derzeit rasant. Nicht nur Großbaustellen wie der Berliner Flughafen BER oder das Stadtschloss verändern den Charakter der Stadt, auch die oft zitierten Berliner Kieze sind betroffen. 

 

Doch wie vollzieht sich dieser Wandel? Wie beeinflusst er das Leben der  -alteingesessenen - Bewohner? Was bedeutet der Wegfall von Rückzugsgebieten und Freiräumen? Wo sieht sich jeder selbst in diesem Prozess? 

 

Seit mehr als einem Jahr widmen wir uns fotografisch mit dem Projekt „Capital City“ diesen Fragen. Wir, das sind fünf in Berlin lebende Fotografinnen und Fotografen um den Berliner Künstler und Dozenten für Kunst- und Dokumentarfotografie, Oliver S. Scholten. Mit dokumentarischen und künstlerischen Fotografien geben wir unsere individuellen Antworten. Unser persönliches Erleben, unsere eigene Sichtweisen und stetes Beobachten sind Gegenstand der Arbeiten. Sie ergeben ein besonderes, außergewöhnliches Stück Zeitgeschichte Berlins, nicht zuletzt wegen der generationenübergreifenden Zusammensetzung unseres Projektteams.

 

be a part of Capital City!


 

Hier finden Sie bald weitere Infos zu unserem Crowdfundingprojekt.